Chemnitz: Lügenpresse und das Schmierentheater der BRD-Heuchler – Joachim Sondern


 

12:17 – Politiker, Bands wie die „Toten Hosen“ und Medienvertreter aus ganz Deutschland reisen derweilen nach Chemnitz, um als BRD-Heuchler das Schmierentheater aufrecht zu erhalten. Sie wollen vor dem sogenannten „rechten Mob“ warnen, statt auf die wirklichen Probleme des Landes einzugehen. Fakt ist: Daniel könnte noch leben, hätten die Behörden keine Abschiebefrist von sechs Monaten verstreichen lassen. Der Tatverdächtige Yousif A. hätte nämlich bereits 2016 abgeschoben werden können. Sind solche Fristverstreichungen Teil des Plans der Multikultiindustrie, des großen Austausches? Und wer erinnert sich noch an Yousif O., der für einen Aufstand sorgte, als er abgeschoben werden sollte. Komischerweise sprechen wir jetzt von zwei Yousifs. Zufall?